Bahnstreik stört Verbindungen von und nach Luxemburg

Geschrieben von am 1. April 2018

BahnstreikAb Dienstag, den 3. April, müssen sich Luxemburg-Pendler aus und nach Lothringen auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen. Ein Bahnstreik bei der französischen SNCF sorgt für Behinderungen im Fern- aber auch im Regionalverkehr. So wird auf der Strecke Luxemburg-Thionville-Metz-Paris nur ein Zug eingesetzt, auf der Strecke Luxemburg-Thionville-Metz-Straßburg fallen alle Züge aus. Grund für den Bahnstreik in Frankreich sind die Proteste der Bahngewerkschaften gegen die von der Regierung in Paris geplanten Reform zum Umbau der SNCF. Wie das Unternehmen mitteilte, wollen sich rund 77 Prozent der Lokführer an dem Ausstand beteiligen. Dieser könnte, so drohen es die Gewerkschaften an, wochen- oder gar monatelang andauern. Mit Beginn der Streiks am Dienstag wollen die Beschäftigten im Wechsel zwei Tage streiken und drei Tage arbeiten. Kritik an dem Protest kommt von Frankreichs Verkehrsministerin Borne. Sie bezeichnete die Streiks als „unverständlich“ und „durch nichts gerechtfertigt“, weil die Gespräche über die Reform noch nicht beendet seien und die Regierung zu einem Dialog bereit sei.


Leser Meinungen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *


103.4 Antenne Luxemburg

Dein Leben - Deine Hits

Current track
TITLE
ARTIST

Background