Saarland: Immer weniger Selbstanzeigen

Geschrieben von am 8. Januar 2018

Symbolbild_SteuernImmer weniger Steuersünder im Saarland zeigen sich selbst an.

Wie das Finanzministerium des Saarlands bekannt gab, gingen im Jahr 2017 nicht einmal halb so viele Selbstanzeigen ein wie im Jahr zuvor. Demnach gingen gerade einmal 50 solcher Anzeigen ein. Grund für den Rückgang sei eine Gesetzesverschärfung aus dem Jahr 2015. Mit der Neuregelung der strafbefreienden Selbstanzeige mussten deutlich ausführlichere Angaben gemacht werden. Dies schreckt reuige Steuersünder offenbar ab. Spitzenreiter bei den selbstangezeigten Steuerdelikten bleiben weiterhin Geldanlagen in Luxemburg.


Leser Meinungen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *


Weiterlesen

103.4 Antenne Luxemburg

Dein Leben - Deine Hits

Current track
TITLE
ARTIST

Background