Star-Boykott bei den Grammys

Geschrieben von am 22. Januar 2018

GrammyEigentlich sollen die Grammys ein großes Fest werden. Gut, dass sind sie jedes Jahr. Dieses Mal aber sollten sie noch größer sein als sonst. Schließlich werden die „Oscars der Musik“ 2018 zum 60. Mal verliehen. Doch statt einer ganz großen Sause wird es zum Jubiläum einen Abend wie immer geben. Oder sagen wir besser: Wie fast immer. Denn einige Topstars des internationalen Musikgeschäfts wollen dem Spektakel am 28. Januar fernbleiben. Zu ihnen gehören Ed Sheeran, Taylor Swift, Lorde und Justin Timberlake!

Die Gründe sind unterschiedlich: Während sich Justin Timberlake angeblich akribsich auf seinen Auftritt während des Super Bowls vorbereiten muss, hat Taylor Swift einen dicken Hals, weil ihr aktuelles Album einen Hauch zu spät veröffentlicht wurde, um noch eine Nominierung zu erhalten. Gleichzeitig wurde ihrer ersten Singleauskopplung „Look What you Made me Do“ eine Nominierung verweigert, obwohl sie noch rechtzeitig herauskam. Auch die neuseeländisch-kroatische Künstlerin Lorde, die seit immerhin 5 Jahren dick im Geschäft ist, ist sauer und bleibt der Veranstaltung fern. Denn obwohl sie in diesem Jahr als einzige Frau für das „Album des Jahres“ nominiert ist, hielten es die Organisatoren nicht für nötig, sie singen zu lassen. Bliebe noch Ed Sheeran, der wie kein anderer seit Monaten einen Schallplattenrekord nach dem anderen hinlegt. Ihm wurde die Nominierung verwehrt, weil er – man lese und staune! – eine weiße Hautfarbe hat! Kein Scherz: Letztes Jahr gab es eine große Debatte darüber, dass fast nur weiße Künstler nominiert wurden. Nun – da haben die Juroren wohl etwas zu viel „political correctness“ an den Tag gelegt. Ihnen sollte man sagen: Schwarze zu diskriminieren geht gar nicht! Das gleiche gilt aber auch für Weiße! Durch das Umkehren einer Diskriminierung ändert man an Unrecht nichts!


Leser Meinungen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *


103.4 Antenne Luxemburg

Dein Leben - Deine Hits

Current track
TITLE
ARTIST

Background