Trier: Rekordhoch bei Asylklagen

Geschrieben von am 8. Januar 2018

Symbolbild_AsylDie Asylklagen vor dem Trierer Verwaltungsgericht haben einen neuen Höchststand erreicht.

Wie das Gericht bekannt gab, gingen 2017 rund 14000 Asylklagen ein und somit etwa 3000 mehr als noch im Jahr zuvor. Für das Jahr 2018 wird jedoch mit einem starken Rückgang gerechnet. Trotz des Ansturms sind die Trierer Richter in Sachen Geschwindigkeit spitze in Deutschland. Laut Gerichtspräsident Georg Schmidt benötigt man in Trier im Schnitt 6 Monate für eine Entscheidung. Nirgendwo sonst in Deutschland geht das schneller. Zuvor hatte Rheinland-Pfalz wegen der hohen Arbeitsbelastung 22 neue Richterstellen geschaffen. Davon konnten 15 bereits besetzt werden.

Getaggt als

Leser Meinungen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *


103.4 Antenne Luxemburg

Dein Leben - Deine Hits

Current track
TITLE
ARTIST

Background